Arbeitsweise

 

Als klassischer Homöopath behandle ich akute und chronische Krankheiten mit homöopathischen Einzelmitteln. 
Ich begleite Sie in schwierigen Lebensprozessen, Krankheiten  und in Krisen mit meiner ganzen fachlichen Kompetenz und langen Erfahrung.
(Die homöopathische Behandlung biete ich auch in englischer Sprache an)

Krankheiten verstehe ich nicht  als eine Ansammlung von Körpersymptomen oder rein körperlichen Fehlfunktionen. Ich sehe sie vielmehr als Teil einer Störung der natürlichen inneren und äußeren Ordnung des ganzen Menschen.
Krankheiten betrachte ich im Kontext der psychischen, familiären und sozialen Lebensumstände.

So ist die mögliche Kombination von Homöopathie und systemischen Aufstellungen (Krankheits-Systemaufstellungen und Familienaufstellungen) zu einem besonderen Bestandteil meiner Behandlungen geworden.

 

 

 

Die Methode der Homöopathie existiert seit über 200 Jahren unabhängig von den jeweiligen, sich verändernden wissenschaftlichen Erkenntnissen. Sie bezieht aber medizinische Fakten, Diagnosen, Blutwerte selbstverständlich in die Behandlung mit ein.

Eine Krankheit mit all ihren Symptomen wird in der Homöopathie lediglich als die Erscheinungsform einer tiefer liegenden Störung gesehen. In der alten Sprache Hahnemanns hieß es die „Störung der Lebenskraft“.
In modernerer Sprache ausgedrückt könnten wir sagen, dass ein homöopathisches Mittel eine Art Informationsträger ist. Es ist ein „intelligenter“ Impuls an die Selbstheilungskräfte des Organismus, die natürliche und gesunde Ordnung wieder herzustellen.

Wir verstehen die Wirkungsweise eines solchen Mittels so, dass nicht lediglich die Symptome bekämpft oder gar unterdrückt werden sollen. Vielmehr geht es darum, die  tiefer liegende eigentliche Wurzel der Krankheit aufzulösen.
Gelingt dies, können sich entsprechend die vorhandenen Symptome auflösen. Blutwerte können sich normalisieren etc….

  • Echte, stabile Gesundheit ist unser Ziel.
    Der freie Fluss der Lebenskräfte.
    Harmonisches Gleichgewicht von Körper Seele und Geist.
    Größtmögliche Unabhängigkeit von Dauermedikationen.

Zur Heilkunst gehört es, in der oft undurchsichtigen Vielfalt von Symptomen den größeren Zusammenhang, den roten Faden von (tieferer) Ursache und Wirkung zu erkennen.
In einer umfangreichen Anamnese lernen wir die ganz besonderen, eigenen und biografischen Lebensumstände eines Patienten kennen.

Die Einzigartigkeit jedes Menschen erfordert einzigartige Wege zum Ziel!
Die Wahl des jeweiligen Arzneimittels ist immer ein ganz individueller Prozess.

Über die körperliche Gesundheit hinaus verstehe ich meine Arbeit als ein Angebot zur tieferen Entwicklung und Reifung eines Menschen.

Kommentare sind geschlossen.